Mainz (ots) –

Benefizspiel in Bremen als Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft am Montag, 12. Juni 2023, 18.00 Uhr, im Weserstadion auf das Nationalteam der Ukraine – zugleich das 1000. Länderspiel in der Geschichte der DFB-Elite-Kicker. Das ZDF überträgt das Freundschaftsspiel live.

Ab 17.35 Uhr meldet sich ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein zu „sportstudio live“ aus Bremen. Als Live-Reporter der Partie ist Oliver Schmidt im Weserstadion am Mikrofon.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt zum neunten Mal gegen die Nationalmannschaft der Ukraine. Zugleich ist es nach Abschluss der Bundesliga-Saison das erste von drei Länderspielen für das Team von Bundestrainer Hansi Flick, die der weiteren Vorbereitung auf die Heim-EM im kommenden Jahr dienen.

Das Jubiläumsspiel des DFB-Teams in Bremen setzt mit der Auswahl des Gegners ein Zeichen gegen den zerstörerischen Angriffskrieg Russlands in der Ukraine sowie für Frieden und Völkerverständigung.

Auch in der ZDFmediathek und auf der ZDFheute.de können die Fußballfans am Montag, 12. Juni 2023, 18.00 Uhr, das Freundschaftsspiel verfolgen. Zudem steht der Highlightplayer auf sportstudio.de erneut zur Verfügung.

Die „sportstudio live“-Übertragung wird im ZDF mit Untertiteln und Audiodeskription angeboten.

Kontakt
Bei Fragen zu „sportstudio live“ im ZDF erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected].
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zu „sportstudio live“ erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/sportstudiolive) (nach Log-in), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend:
die Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/sportstudio-live)

Hier finden Sie den Sport in der ZDFmediathek. (https://www.zdf.de/sport/)

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei Twitter: https://twitter.com/ZDFpresse.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots