Köln (ots) –

In einem Jahr, in dem Musikfans auf der ganzen Welt ein halbes Jahrhundert Hip-Hop feiern, setzt die 1LIVE Krone ein besonderes Zeichen: Jan Delay, der nicht nur auf eine beeindruckende 25-jährige Karriere zurückblickt, sondern auch einen prägenden Beitrag zu 50 Jahren Hip-Hop in Deutschland geleistet hat, wird mit dem Sonderpreis für sein herausragendes Schaffen ausgezeichnet.

Jan Delay veröffentlichte 1998 gemeinsam mit Denyo und DJ Mad das wegweisende Album „Bambule“ von Absolute Beginner, später bekannt als Beginner. Dies markierte den Beginn einer bemerkenswerten Laufbahn, die ihn zu einer Ikone des deutschen Pop und Hip-Hop machte. Über die Jahre hat Jan Delay die deutsche Musikszene entscheidend geprägt und ganze Generationen dazu inspiriert, auf ihr „Raveheart“ zu hören und konsequent ihren eigenen Weg zu gehen. Wer ihn auch nur einmal auf der Bühne erlebt hat, weiß, was ihm Musik bedeutet, wie sie ihn antreibt und wie sie sein Wirken definiert.

„Jan Delay ist ein großer Künstler, der unsere Musiklandschaft nachhaltig beeinflusst hat. Seine einzigartige Persönlichkeit und sein unverwechselbarer Stil haben ihn zu einem Vorbild für viele gemacht“, so Andreas Löffler, Musikchef von 1LIVE. „Die Verleihung des Sonderpreises ist eine verdiente Anerkennung für seine großartige musikalische Karriere.“

1LIVE hat Jan Delay über die letzten 25 Jahre hinweg intensiv begleitet und gewürdigt. Er erhielt bereits die 1LIVE Krone als „Bester Künstler“ und für das „Beste Album“. Im Jahr 2014 stand Jan Delay zusammen mit Disko No. 1 als 1LIVE Krone Band auf der Bühne.

Die Verleihung des Sonderpreises an Jan Delay findet im Rahmen der 1LIVE Krone Preisverleihung am 30. November in Bielefeld statt.

Musikfans können die Preisverleihung live um 20:15 Uhr im WDR Fernsehen, in der ARD Mediathek, in der 1LIVE App und auf dem 1LIVE YouTube-Channel verfolgen. Und natürlich überträgt 1LIVE die Show auch im Radio.

Informationen zum Showkonzept und den Liveacts werden in Kürze bekanntgegeben.

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Pressekontakt:
WDR Kommunikation
Tel: 0221 220 7100
Email: [email protected]
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots