Mainz (ots) –

Zum 60. Geburtstag widmet sich das ZDF der Retrospektive, dem aktuellen Geschehen und richtet den Blick nach vorn: Im Programm warten die „Show der Shows“, ein „moma vor Ort“ im Futurium Berlin, 60 Jahre „heute“, ein Themenschwerpunkt in der ZDFmediathek und viele weitere Highlights. Für eine Woche holt das ZDF außerdem die historische Programmansage zurück auf den Bildschirm.

Sieben ZDF-Köpfe haben sich dieses TV-Element der Vergangenheit vorgenommen und zu einem ganz eigenen Stück gemacht: Sarah Bosetti, Jan Böhmermann, Rudi Cerne, Martina Hill, Mai Thi Nguyen-Kim, Jana Pareigis, und Riccardo Simonetti stimmen die Zuschauerinnen und Zuschauer an jeweils einem Wochentag individuell auf den Fernsehabend, die Primetime im ZDF, ein – ab Sonntag, 26. März, bis Samstag, 1. April 2023, gegen 20.14 Uhr.

Zahlreiche prominente Protagonisten geben sich am Samstag, 1. April 2023, 20.15 Uhr, in der „Show der Shows“ die Ehre. Gefeiert wird mit fünf berühmten ZDF-Klassikern: „Der große Preis“, „Dalli, Dalli“, „1, 2 oder 3“, die „ZDF-Hitparade“ und „Wetten, dass..?“. Wer die jeweilige Show moderiert und die Gäste durch den Abend führt, bleibt bis zum Schluss geheim. Neben den Auftritten einiger Überraschungsgäste sind als Kandidaten Oliver Welke, Dunja Hayali, Riccardo Simonetti, Giovanni Zarrella, Tommi Schmitt, Katrin Müller-Hohenstein, Horst Lichter und Andrea Kiewel mit dabei. Johannes B. Kerner begleitet die Show als Kommentator.

Wie wird das Fernsehen der Zukunft aussehen? Welche Rolle spielen dabei die öffentlich-rechtlichen Sender? Und was muss verändert werden, damit das ZDF auch die jüngeren Zuschauerinnen und Zuschauer erreicht? Diese Fragen erkundet das „ZDF-Morgenmagazin“ in einem „moma vor Ort“ am Mittwoch, 22. März 2023, von 5.30 bis 9.00 Uhr im Futurium, dem „Haus der Zukünfte“ in Berlin.

Programmakzente aus Aktualität und Unterhaltung: Die ZDF-Nachrichten „heute“ feiern ihren 60. Geburtstag, die Redaktion Das kleine Fernsehspiel zeigt „60 Jahre junge Filme“. Tommi Schmitt lädt in ZDFneo Oliver Welke und andere illustre Gäste ins „Studio Schmitt ein, und „Bares für Rares“ nimmt in einer Sonderausgabe außergewöhnliche Objekte der Sendergeschichte unter die Lupe. „Lanz & Precht“ sprechen in ihrem Podcast über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dessen Rolle für die Gesellschaft. Eine ZDFzeit-Dokumentation blickt auf sechs Jahrzehnte TV-Comedy und Gert Anhalt kommentiert in drei Ausgaben der „XXL-Album-Nacht“ TV-Geschichte und -Geschichten. In drei „Langen Nächten“ nimmt das ZDF beliebte Serien-Folgen ins Programm, zwei „ZDF-Kultnächte“ erinnern an legendäre Musikshows. Und mit zwei Retro-Wochenenden wartet ZDFtivi für Kinder und Jugendliche auf. ZDFneo hat bereits seit Anfang Februar beliebte Serien im Programm.

In der ZDFmediathek stehen in einem eigenen Themenschwerpunkt eine Reihe der beliebtesten ZDF-Kultserien, Klassiker und Retros online only zur Verfügung. Hinzu kommen Jubiläumshighlights, Schätze aus dem Archiv und aktuelle Überraschungen.

Einen Gesamtüberblick über das Programm, die Jubiläums-Beiträge des ZDF-Intendanten, der ZDF-Programmdirektorin und ZDF-Chefredakteurin, eine Chronik und mehr finden Sie in der Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/60-jahre-zdf).

Kontakt
Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Elisa Schultz, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 089 – 99-551349. Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/60jahrezdf) (nach Login), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Der Themenschwerpunkt in der ZDFmediathek (https://www.zdf.de/60-jahre-zdf)

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei Twitter: https://twitter.com/ZDFpresse.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots