Mainz (ots) –

Leonie ist ein Star im Netz und eine der erfolgreichsten Teen-Influencerinnen in Europa. Doch der anfängliche Hype und der schnelle Ruhm fordern bald einen hohen Preis. Der Dokumentarfilm „Girl Gang“ (Schweiz 2022) von Susanne Regina Meures erlaubt einen Blick hinter die Kulissen der sozialen Medien. 3sat zeigt den mit dem „kinokino Publikumspreis“ beim DOK.fest München 2022 ausgezeichneten Film am Montag, 15. April 2024, 22.25 Uhr, in deutscher Erstausstrahlung. Der Film steht sieben Tage vor und 30 Tage nach Ausstrahlung in der 3satMediathek (http://www.3sat.de/).

Die 14-jährige Leonie aus dem Osten Berlins erobert als Teen-Influencerin die Welt. Millionen von Followern liegen ihr zu Füßen, Firmen überhäufen sie mit ihren Produkten. Als Leonies Eltern das enorme wirtschaftliche Potenzial in ihrer Tochter erkennen, übernehmen sie kurzentschlossen ihr Management. Leonie soll ein besseres Leben haben, als sie es selbst hatten. Doch Leonies permanente Selbstbespiegelung und der gnadenlose Druck, Inhalte zu produzieren, hat eine Schattenseite, die das Adrenalin, der Ruhm und die kostenlosen Turnschuhe nicht ausgleichen können.

Regisseurin Susanne Regina Meures widmet sich einem Phänomen, das Menschen, die mehr als 30 Jahre alt sind, meist nur ungläubig Staunen lässt. Alle paar Minuten postet Leonie ein kleines Video und gibt öffentlich bekannt, welche Hausaufgaben sie gerade noch erledigen muss und worauf sie sich freut. Alles wirkt sehr natürlich. Durch die Kamera von Meures können die Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen, wie hart die Jugendliche daran arbeitet, ihr normales Leben zu inszenieren. Das anfangs unbeschwerte Freizeitvergnügen artet in Stress aus. Was heißt es für Leonie, wenn ihr ein Social-Media-Manager sagt „du musst authentischer“ werden? Authentizität muss anscheinend geübt werden. Was ist echt, und was ist Spiel, was ist Rolle, was Leben, was ist Arbeit, und was ist Freizeit?

Kontakt

Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Claudia Hustedt, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-15952.

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos

Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/3satdokumentarfilmzeit) (nach Log-in), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen

Im 3sat-Pressetreff finden Sie ergänzend:

– die Pressemappe (https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/die-3satdokumentarfilmzeit-im-april)

– das Video (https://pressetreff.3sat.de/mediathek) (nach Log-in)

– den Trailer (https://presseportal.zdf.de/trailerportal/uebersicht) (nach Log-in)

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12108
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots