Baden-Baden (ots) –

Der Alman in Lehrergestaltist zurück: Ab 21. April 2023 sind in der ARD Mediathek acht neue Folgen der SWR Comedyserie „Almania“ mit Comedian und Schauspieler Phil Laude als Lehreraspirant Frank Stimpel zu sehen. Korrekt, regelbesessen, laktoseintolerant strebt er an einer sehr diversen Großstadtschule um die Anerkennung als pädagogische Fachkraft – in den Augen der Schützlinge nicht unbedingt das geeignetste Lebensziel für Stimpel. Gespielt werden Schüler:innen und Kollegium von Pegah Ferydoni, Zejhun Demirov, Dela Dabulamanzi, Ludger Pistor, Johannes Zeiler, Milton Welsh, Tim Valerian Alberti, Jansel Dogan, Derya Dilber, Samirah Breuer, Mido Kotaini, Vincent Hahnen, Leonid Roth und Mathilda Smidt. „Almania“ ist eine Produktion der DCM Pictures in Zusammenarbeit mit DiggiTales im Auftrag des SWR.

Ein Alman im Test

Wenige Wochen Bewährungszeit hat Frank Stimpel noch, dann droht die Prüfung, an der seine Zukunft als Lehrer hängt. Modern, aufgeschlossen, vorurteilsfrei soll er sich zeigen – aber bei allem guten Willen mit Robotik-AG, Klassenfahrt und Schulbasar sind Stimpels Vorstellungen von gelingender Vorbereitung aufs Leben maximal inkongruent mit den Bedürfnissen und Wertmaßstäben seiner Schülerinnen und Schüler. Von denen die meisten einfach Besseres zu tun haben, als sich mit Frank Stimpels Bildungsidealen auseinanderzusetzen. Gut für Stimpel, dass er keinerlei Scheu davor hat, uncool rüberzukommen. Ungünstig, dass er nicht merkt, wo er seinen Vorurteilen aufsitzt.

„Almania“ erzählt schnell, respektlos und lustig vom Zusammenstoß von Stimpels Welt mit den Problemen der Teenager an einer modernen Großstadtgemeinschaftsschule.

Erste Staffel der Serie komplett

Die acht neuen Folgen à ca. 25 Minuten schließen an die beiden Pilotfolgen an, die weiterhin in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/serie/almania/staffel-1/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9zZGIvc3RJZC8xMzA0/1) zu sehen sind, und komplettieren damit die erste Staffel von „Almania“. Showrunner der Serie ist Phil Laude, Headautor Elmar Freels. Die Drehbücher zu den acht halbstündigen Folgen schrieben die Autor:innen Fabian Rommel, Jennifer Bentz, Pesh Ramin, Thomas Mielmann und Elmar Freels, inszeniert wurden sie von David Gruschka. Producerin ist Rosh Khodabakhsh, Produzent:innen Kirstin Wille, Marc Schmidheiny, Christoph Daniel, Phil Laude und Ralph Schiller. Die Redaktion liegt bei Simon Riedl und Sabrina Strehse.

Die acht neuen Folgen von „Almania“ sind in der ARD Mediathek ab 21. April 2023 verfügbar.

Akkreditierte Journalisten können sich die Serie im Presse-Vorführraum unter https://presse.daserste.de ansehen.

Weitere Informationen unter: http://swr.li/almania-mit-phil-laude

Fotos: ARD-foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter

Pressekontakt:
Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, [email protected]
Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots