Erfurt (ots) –

Der Spielfilm „Wo ist Anne Frank“ (hr) des israelischen Regisseurs Ari Folman wird am 4. November 2023 erstmals im deutschen TV gezeigt. Der Film erzählt die Geschichte von Anne Frank nach der gleichnamigen Graphic-Novel aus der Perspektive ihrer imaginären Tagebuchfreundin Kitty und wurde zuerst 2021 bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes gezeigt.

KiKA zeigt den Spielfilm am 4. November 2023 um 13:40 Uhr bei KiKA sowie auf kika.de und im KiKA-Player. In „Wo ist Anne Frank – die Hintergründe“ (KiKA) bietet Clarissa Corrêa da Silva begleitend ab 13:35 Uhr wichtige Hintergründe. In einem Chat auf kika.de steht Professor Sascha Feuchert von der Arbeitsstelle Holocaustliteratur Gießen mit seinem Team parallel für Fragen zur Verfügung.

Anne Frank erschafft 1942 in ihrem Tagebuch die imaginäre Freundin Kitty und schreibt ihr über zwei Jahre lang. Im Film erwacht Kitty im heutigen Amsterdam zum Leben und macht sich auf die Suche nach Anne und der Familie Frank. Dabei folgt sie Annes Spuren, vom Hinterhaus bis zu ihrem Tod im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Unterstützt wird sie auf ihrer Reise von ihrem Freund Peter, der eine geheime Unterkunft für Geflüchtete ohne gültige Aufenthaltspapiere betreibt. Kitty ist verwirrt vom aktuellen Umgang mit Schutzsuchenden in Europa und den Ungerechtigkeiten, denen Flüchtlingskinder ausgesetzt sind.

Begleitend zur Fernsehpremiere des Animationsfilms „Wo ist Anne Frank“ liefert Clarissa Corrêa da Silva in „Wo ist Anne Frank – die Hintergründe“ (KiKA) wichtige Hintergründe. In der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main erzählt sie über das Leben von Anne Frank, ihre Kindheit, ihre Zeit im Versteck in Amsterdam und über ihre Ermordung im Holocaust. Sie berichtet über die Entstehung des weltberühmten Tagebuches und darüber, wie Anne Frank die Figur „Kitty“ für das Tagebuch erfindet. Auf kika.de und im KiKA-Player ist auch die Dokumentation „Triff Anne Frank“ (KiKA/hr) abrufbar, die in diesem Jahr für den International Emmy Award nominiert ist.

Die Redaktion von „Wo ist Anne Frank“ verantwortet Patricia Vasapollo vom Hessischen Rundfunk. Für „Wo ist Anne Frank – die Hintergründe“ zeichnet Matthias Huff von KiKA verantwortlich.

Weitere Informationen, Fotos und Previews finden Sie unter kommunikation.kika.de.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: [email protected]
kommunikation.kika.de
Original-Content von: KiKA – Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots