Berlin (ots) –

Ein Album, eine Tour – jetzt ist Schluss. „KUMMER“ war das Soloprojekt des Chemnitzer Kraftklub-Frontmanns Felix Kummer. Nach drei intensiven Jahren sagte der Künstler im Sommer 2022 in der Berliner Parkbühne Wuhlheide „BYE, BYE KUMMER“. Fritz vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat diesen Abschied begleitet.

Die dreiteilige Konzert-Doku ist ab dem 5. Mai 2023 in der ARD Mediathek zu sehen. Das rbb Fernsehen sendet die Folgen 1 und 2 am Dienstag, den 9. und 16.5., um 23.30 Uhr. Folge 3 wird in der Nacht vom 23. auf den 24.5. um 00.00 Uhr gezeigt.

Zwischen Euphorie und Abschied

„Ich mag es, dass man in einer Zeit, in der alles verfügbar ist, Dinge tut, die nicht immer da sind“ – mit dieser Idee startet der Sänger der Band Kraftklub Felix Kummer im Sommer 2019 sein Soloprojekt. Das Album „KIOX“ mit sehr persönlichen Texten und die Tour sind trotz anfänglicher Unsicherheit und Unterbrechung durch die Pandemie enorm erfolgreich. 2022 veröffentlicht KUMMER den „letzten Song“ und kündigt das letzte Konzert an.

Die Doku zeigt Bildmaterial aus drei turbulenten Jahren, blickt zurück auf die bewegenden und mitreißenden Momente der „KIOX“-Ära und begleitet Felix Kummer backstage bei den Vorbereitungen der allerletzten Konzerte. An zwei Abenden im September 2022 kommen insgesamt 34.000 Menschen in die ausverkaufte Berliner Parkbühne Wuhlheide. Freunde und Wegbegleiter wie Nura, Henning May von AnnenMayKantereit, Nina Chuba, Fred Rabe (Giant Rooks) und Max Raabe sind mit dabei. Zwischen Euphorie und Abschied ist mit „BYE, BYE KUMMER“ das Porträt eines besonderen Künstlers, eine Hommage ans Durchhalten und ein letztes Geschenk an die Fans entstanden.

Zusätzlich zur Doku erscheint auch der 90-minütige Mitschnitt des letzten Konzerts ab 5. Mai in der ARD Mediathek. Im rbb Fernsehen ist das Konzert in der Nacht vom 23. auf den 24. Mai um 00.15 Uhr zu sehen.

„BYE, BYE KUMMER“ ist eine Produktion von Beat The Rich und EKLAT Tonträger in Zusammenarbeit mit Fritz vom rbb, Redaktion Anita Schröder.

Für akkreditierte Journalist*innen gibt es im Audio/Video-Bereich des rbb-Presseportals ab dem 24. April alle drei Folgen der Doku vorab zur Ansicht. Sie müssen eingeloggt sein und die Audio/Video-Berechtigung besitzen, um die Videos sehen zu können.

Felix Kummer steht begrenzt für Interviews zur Doku zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Stephan Velten: [email protected].

Am 2. Mai feiert „BYE, BYE KUMMER“ im Berliner Kino International Premiere. Tickets gibt es exklusiv bei Fritz im Programm zu gewinnen.

Pressekontakt:
rbb Presse und Information
Ulrike Herr
Tel. 030 / 97 99 3 – 12 115
[email protected] Your Head
Stephan Velten
[email protected]
Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots