Köln (ots) –

David Brophy wird Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters. Der 1972 in Dublin geborene Künstler übernimmt die Leitung des Orchesters ab der Saison 2024/2025.

„Genauso wie das WDR Funkhausorchester möchte David Brophy berühren und inspirieren“, so WDR-Intendant Tom Buhrow. „Wir freuen uns sehr, dass das Orchester mit ihm einen idealen Partner gefunden hat. Bekannt für seine große Spielfreude und mit kreativer Energie wird er die vielseitigen Projekte dieses besonderen Unterhaltungsorchesters weiterentwickeln.“

Auch David Brophy blickt mit Vorfreude auf die Zusammenarbeit: „Das WDR Funkhausorchester steht für exzellente Qualität und herausragende Professionalität. Die Musiker:innen begeistern mit ihrer mitreißenden Virtuosität und lassen Funken ins Publikum überspringen. Ich freue mich riesig, gemeinsam mit diesem einzigartigen Orchester die Herzen der Menschen zu erobern.“

In seiner irischen Heimat ist David Brophy einem breiten Publikum bekannt. Als musikalischer Grenzgänger hat er mit Musiker:innen wie U2, Lang Lang, Nicola Benedetti oder Sinéad O’Connor zusammengearbeitet: Er war 2011 musikalischer Leiter beim Staatsempfang von Queen Elizabeth II und trat bei der Eröffnung der Special Olympics World Games vor 80.000 Zuschauern auf.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet David Brophy mit den Orchestern des RTÉ, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk Irlands. Unter anderem war er langjähriger Chefdirigent des RTÉ Concert Orchestra und hat dort zahlreiche innovative Programme und Projekte initiiert.

Menschen neu für Musik zu begeistern und Genre-Grenzen zu überwinden, ist dem designierten Chefdirigenten des WDR Funkhausorchesters eine Herzensangelegenheit. Große Aufmerksamkeit erreichten verschiedene TV-Projekte, die David Brophy für RTÉ entwickelte und moderierte – etwa mit einem generationenübergreifenden Chor, einem Obdachlosen-Chor oder eine Show, in der Promis ein Instrument lernen durften.

Sein Antrittskonzert als Chefdirigent im WDR Funkhaus Wallrafplatz ist für November 2024 geplant.

Fotos unter www.ard-foto.de

Besuchen Sie auch die Presselounge: presse.wdr.de

Pressekontakt:
WDR Kommunikation
0221 220 7100
[email protected]
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots