Mainz (ots) –

Die „Terra X“-Experten Harald Lesch, Jasmina Neudecker und Mirko Drotschmann blicken zurück auf Krisen und Kontroversen des Jahres 2023 sowie auf neue Erkenntnisse aus der Welt des Wissens. „Der große ‚Terra X‘-Jahresrückblick“ fragt, welche Ereignisse, Entwicklungen, Entdeckungen das Leben auch künftig beeinflussen werden. Zu sehen am Sonntag, 26. November 2023, 19.30 Uhr, im ZDF und ab Mittwoch, 22. November 2023, fünf Jahre lang in der ZDFmediathek.

Wohin führt die digitale Revolution?
Zu Beginn des Jahres eroberte künstliche Intelligenz die Öffentlichkeit im Sturm. Wird sie den Menschen, wie häufig befürchtet, bald ersetzen? Droht ein gesellschaftlicher Umbruch wie einst beim Aufkommen der Elektrizität? Als diese im frühen 20. Jahrhundert ihren Einzug in das Arbeits- und Alltagsleben fand, veränderte sie das Leben der Menschen drastisch. Historiker Mirko Drotschmann stellt die Frage, wie sich der Einfluss von KI auf das Leben mit Blick auf die Lehren aus der Vergangenheit entwickeln könnte – und wohin die neue digitale Revolution möglicherweise führt.

Wie lassen sich Naturkatastrophen besser vorhersehen?
Erdbeben, Unwetter, Flutkatastrophen – 2023 gab es zahlreiche Naturkatastrophen. Jasmina Neudecker reist nach Kahramanmaraş in der Türkei, in die Region, die im Frühjahr von zwei heftigen Erdstößen heimgesucht wurde. Die Beben kosteten mehr als 50.000 Menschen das Leben und zerstörten nahezu die gesamte Region. Die Biologin spricht mit Forschern vor Ort, um herauszufinden, welche Erkenntnisse sich aus dem Beben ziehen lassen: Wie lassen sich ähnliche Katastrophen vorhersehen und Mensch und Tier frühzeitig besser schützen?

Welche Lösungen gibt es für die Energiefrage?
Im April wurden in Deutschland die letzten Atommeiler abgeschaltet. Hat die Energieversorgung seither gelitten? Wie geht es in Zukunft weiter, ohne auf fossile Energieträger zurückzugreifen? Ist grüner Wasserstoff die Lösung? Verfallen die alten Anlagen zu bleibenden Betonruinen? Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach möglichen Lösungen der Energiefrage.

„Der große ‚Terra X‘-Jahresrückblick“ rückt mit KI, Erdbeben und dem Atomausstieg drei große Themen des Jahres in den Fokus. Daneben gab es noch unzählige weitere große und kleine Nachrichten aus der Welt des Wissens. In unterhaltsamer Weise führen die drei „Terra X“-Köpfe durch das Jahr 2023 und lassen die wichtige, kuriose, bewegende und überraschende Ereignisse Revue passieren.

Diese Sendung wird mit Untertiteln angeboten.

Kontakt
Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Marion Leibrecht, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-16478.
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/terrax) (nach Log-in), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend:
– die Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/der-grosse-terra-x-jahresrueckblick) mit Interviews mit Jasmina Neudecker, Mirko Drotschmann und Harald Lesch
– den Trailer (https://presseportal.zdf.de/trailer/trailer/der-grosse-terra-x-jahresrueckblick-1) (nach Log-in).

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots