Hamburg (ots) –

Der NDR produziert eine neue 6-teilige Serie in internationaler Zusammenarbeit. Das spannungsgeladene Katastrophendrama „Seconds“ wird seit dem 2. Juni vor allem in Estland, an einigen Tagen auch in Finnland gedreht. Der NDR ist Koproduzent, gemeinsam mit dem finnischen öffentlich-rechtlichen Senders YLE.

Frank Beckmann, Programmdirektor NDR: „Nach „Helsinki Syndrom“ produzieren wir mit „Seconds“ ein weiteres vielversprechendes Projekt gemeinsam mit unseren finnischen Partnern von YLE. Solche internationalen Partnerschaften sind wichtig. Wir teilen mit YLE den hohen Anspruch an Qualität und die Leidenschaft für außergewöhnliche Geschichten. Daher passt die Serie wunderbar zum NDR. “

Zur Geschichte: Unfallermittlerin Marita Kaila (Leena Pöysti) löst die Rätsel hinter großen Katastrophen. Was passiert in den Sekunden vor und während eines Unfalls und warum? Marita, die deutsche Wurzeln hat, ist hervorragend in ihrem Job, denn sie hat die Fähigkeit sich durch Berichte von Zeugen in deren Erinnerungen hineinzuversetzen und so Situationen nachzuerleben.

Dieser Unglücksfall, ein nationaler Notstand, erschüttert Finnland und auch Maritas Psyche leidet.

In „Seconds“ trifft Spannung auf emotionales Drama und kriminalistische Ermittlungen. Die erste Staffel dreht sich um eine Katastrophe in einer Kleinstadt: Ein entgleister Zug hat eine Explosion und ein riesiges Feuer ausgelöst. Mehr als 60 Menschen sind gestorben. Zusammen mit ihrem Team taucht Marita tief in die Ereignisse ein, die zu diesem Unglück führten. In sechs Folgen à 50 Minuten werden individuelle, soziale und politische Perspektiven aufgezeigt. Die Katastrophe ändert das Leben der Täter, Opfer und Ermittler.

Weitere Staffeln bereits in Planung

Das Drehbuch zur Serie schrieb die finnische Drehbuchautorin Laura Suhonen. Regie führt Mikko Kuparinen. Produziert wird die Serie von der finnischen Firma Fire Monkey für den Fernsehsender YLE und den NDR. Produzent ist Roope Lehtinen. Ausgestrahlt werden soll die erste Staffel von „Seconds“ voraussichtlich im Herbst 2024 in der ARD. Redaktion beim NDR haben Diana Schulte-Kellinghaus und Franziska Dillberger. Geplant sind drei Staffeln. An der Entwicklung der zweiten Staffeln ist der NDR bereits jetzt beteiligt.

Ein Drehstartfoto zur Produktion finden Sie bei ARD-Foto.de

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Wibke Harms
Mail: [email protected]
www.twitter.com/NDRpresse
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots