München (ots) –

Die Silver-Ager-Komödie „Glück ist eine Entscheidung“ (AT) auf dem Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“ stellt zwei befreundete Paare in den Mittelpunkt, die dem Altwerden auf ihre Art trotzen. Mit 70 Jahren nochmal auf Anfang gehen – kein einfacher Schritt für die pensionierte Lehrerin Ulla, deren Ehe unerwartet vor dem Aus steht: Mit Herausforderungen, die sie eigentlich schon längst hinter sich glaubte. Dialogwitz, aber auch berührende Szenen bestimmen die ARD Degeto-Komödie mit Michaela May, Helmut Zierl, Angela Roy und Ernst Stötzner in den Hauptrollen. Die Dreharbeiten in Hamburg haben am 17. April begonnen und gehen noch bis zum 12. Mai 2023. Regie führt Christina Adler, das Drehbuch schrieb Claudia Kratochvil.

Zum Inhalt:

Voller Glück plant Ulla (Michaela May) ihre Goldhochzeit mit Paul (Helmut Zierl), zusammen mit ihren ältesten Freunden Rita (Angela Roy) und Robert (Ernst Stötzner), die ebenfalls 50 Jahre verheiratet sind. Doch auf der gemeinsamen Feier passiert’s: Paul verlässt Ulla. Ausgerechnet für ihre beste Freundin Rita, was er auch noch vor den peinlich berührten Gästen verkündet. Ulla bleibt fassungslos zurück. Mit 70 verlässt man sich nicht, da achtet man darauf, dass der Partner die richtigen Pillen einnimmt, hat sie immer geglaubt. Ulla muss sich neu sortieren, unterstützt von ihrem Sohn Tom (Sascha Goepel) und Ritas Tochter Henriette (Katrin Ingerdoh), für die sie wie eine zweite Mutter ist. Kein leichter Weg für Ulla, inklusive Rosenkrieg mit Paul und erneuter Jobsuche, aber trotz einiger Niederlagen zeigt sich: Sie lässt sich nicht unterkriegen und entwickelt sich zu der starken Frau, die sie im Grunde immer war. Als sie sich zu einer Aussprache mit Rita entschließt, erfährt sie nicht nur den wahren Grund für die Affäre, sondern fasst auch einen überraschenden Entschluss.

„Glück ist eine Entscheidung“ (AT) ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH (Produzent: Viktor Witte) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Die Redaktion liegt bei Birgit Titze (ARD Degeto).

Foto über www.ardfoto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Natascha Liebold, Tel.: 069/1509-346,
E-Mail: [email protected]
Medienbüro Wolf, Tel.: 089/30090-38,
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots