Düsseldorf (ots) –

Der 20. Japan-Tag Düsseldorf/NRW war ein großer Erfolg: Rund 650.000 Besucher:innen aus dem In- und Ausland strömten am vergangenen Wochenende in die Landeshauptstadt NRWs, um die japanische Kultur hautnah zu erleben. Zwischen Reuterkaserne und Landtagswiese haben den ganzen Tag einzigartige kulturelle Highlights, mit vielseitigen japanischen Tanz-Performances, traditionellen Kampfkünsten, zahlreichen Kulturangeboten und musikalischen Acts für viel Begeisterung unter den zahlreichen Besucher:innen gesorgt. Dank des erweiterten gastronomischen Angebots war die Auswahl an japanischen Speisen sehr groß und auch Foodtrucks haben ihre Premiere auf dem Japan-Tag gefeiert. Mit einer Kampagne für einen sauberen Japan-Tag sollten die Besucherinnen und Besucher für das Thema Müllvermeidung bzw. -entsorgung sensibilisiert werden. Mit Hinweis-Stickern an den Zelten sowie Bannern wurde auf das Thema aufmerksam gemacht. Zudem waren viele Helferinnen und Helfer auf der Veranstaltungsfläche unterwegs und haben kostenlose Müllbeutel an die Gäste verteilt.

Die J-Pop Künstlerin NAKAMURA Kaho hat mit ihrer mitreißenden Performance einen grandiosen Programm-Abschluss auf der Hauptbühne am Burgplatz zelebriert. Das fulminante japanische Feuerwerk hat die japanischen Jahreszeiten am Düsseldorfer Nachthimmel erleuchten lassen und damit den 20. Japan-Tag unter anderem mit dem beliebten Goldregen beendet.

Die Highlights des 20. Japan-Tag Düsseldorf/NRW

Pünktlich um 12:00 Uhr hat Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller gemeinsam mit Staatssekretär Paul Frederik Höller, dem Vorsitzenden des Japanischen Clubs Düsseldorf e. V., Takuya Yoshino und der japanischen Generalkonsulin Setsuko Kawahara durch Anschlagen des Sake-Fasses den 20. Japan-Tag Düsseldorf/NRW feierlich eröffnet. „Der Japan-Tag ist ein Highlight im Veranstaltungskalender unserer Stadt und ein wichtiger Beitrag zur kulturellen Vielfalt Düsseldorfs. Es ist uns ein besonderes Anliegen, allen Besucherinnen und Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten. Umso mehr freue ich mich, dass wir in diesem Jahr ein Jubiläum begehen und die japanische Kultur bereits zum 20. Mal auf dem Japan-Tag Düsseldorf/NRW zelebrieren können“, sagt Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller.

Bereits ab 11:00 Uhr kamen die ersten Besucher:innen auf das Veranstaltungsgelände, tauchten in die Welt der japanischen Traditionen ein und ließen sich von der einzigartigen Atmosphäre und Kulinarik verzaubern. Neben dem traditionellen Trommeln der Taiko-AG der Japanischen Internationalen Schule sowie dem Auftritt des eindrucksvollen Männer- und Sakura-Chor des Japanischen Clubs konnten sich die Gäste ebenfalls an den mehr als 70 Ständen über japanische kulinarische Köstlichkeiten und Getränke erfreuen. Auch die japanische Pop-Kultur hat sich von ihrer bunten und kreativen Seite während der Cosplay- und Manga-Wettbewerbe an der Reuterkaserne sowie auf der Popkultur-Bühne am Johannes-Rau-Platz gezeigt. In die japanischen Kampfkünste konnten die Besucher:innen vor allem durch das abwechslungsreiche Programm auf der Sportbühne und dem Samurai-Heerlager sowie Kyudo – dem traditionellen japanischen Bogenschießen – auf der Wiese vor dem Landtag eintauchen. Auch der Fußballspieler Ao Tanaka von Fortuna Düsseldorf gab am Fortuna Stand im Rahmen der Aktion „Fortuna meets Japan-Tag“ Autogrammstunden.

Am Abend wurde es dann noch einmal besonders spektakulär: Die J-Pop-Künstlerin NAKAMURA Kaho hat auf der Hauptbühne die Besucher:innen in ihren musikalischen Bann gezogen. Highlight des diesjährigen Japan-Tag war das unvergessliche japanische Feuerwerk ab 23:00 Uhr: Unter dem Motto „Die japanischen Jahreszeiten am Düsseldorfer Nachthimmel“ begeisterte Feuerwerksmeister Hideki Kubota mit einer eindrucksvollen 25-minütigen Sequenzfolge. Übertragen wurde das Feuerwerk live in einer WDR-Sondersendung von 22:25 bis 23:25 Uhr.

Wirtschaftstag Japan

Neben dem Japan-Tag Düsseldorf/NRW findet am Montag, den 22. Mai, auch wieder der Wirtschaftstag Japan statt. Im Hotel KÖ59 präsentieren Branchenvertreter:innen aus Japan und Deutschland in diesem Jahr zukünftige Perspektiven und Anwendungen zum Thema „Nachhaltigkeit in Handel, Dienstleistung und Industrie: Treiber für die Wirtschaft“. Die Veranstaltung richtet sich an Fachbesucher:innen.

Die Veranstalter des Japan-Tag Düsseldorf/NRW haben in diesem Jahr D.LIVE mit der Durchführung des Kultur- und Begegnungsfestes beauftragt. Die Veranstalter sind die Landeshauptstadt Düsseldorf, das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit NRW.Global Business GmbH und der Japan-Tag Düsseldorf/NRW e.V. (Japanische Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf e.V., Japanischer Club Düsseldorf e. V.). Alle weiteren Informationen über das 20. Jubiläum des Japan-Tag Düsseldorf/NRW finden Sie auf der offiziellen Website unter www.japantag-duesseldorf-nrw.de.

Pressekontakt:
Der offizielle Hashtag: #japantagDUSNRWFacebook: https://www.facebook.com/Japan-Tag
Instagram: https://www.instagram.com/japantag_duesseldorf/Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen:D.LIVE GmbH & Co. KG
Annalena Mandrella – Head of Communications
T +49 (0)211 / 15 98 – 12 72
E-Mail: [email protected]
www.d-live.de
Original-Content von: D.LIVE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots