Unterföhring (ots) –

Premiere! Für diesen roten Stuhl heißt es „Gib ihm“: Deutschlands erfolgreichste Rap-Künstlerin Shirin David wird 2023 neuer Coach bei „The Voice of Germany“. Neben Shirin David feiern Ronan Keating, Giovanni Zarrella und Bill und Tom Kaulitz im Doppelstuhl in der

13. Staffel der Musikshow ihr Debüt als #TVOG-Coaches. ProSieben und SAT.1 zeigen „The Voice of Germany“ ab Herbst im Wechsel.

Daniel Rosemann, Senderchef von ProSieben und SAT.1:

„‚The Voice of Germany‘ 2023 wird neu – und bleibt vertraut. Mit Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella und Bill und Tom Kaulitz sitzen gleich fünf Musiker:innen zum ersten Mal am Buzzer vor dem roten Stuhl. Das ist neu – und gab es bislang nur zur #TVOG-Premiere.

Vertraut ist das Versprechen: ‚It’s nothing but the Voice.‘ Zuschauer:innen und Fans können sich auf ein ‚The Voice of Germany‘ 23 freuen, das sie in dieser Form noch nie erlebt haben.“

Über Shirin David

2019 rappt sich Shirin David mit ihrer zweiten Single „Gib ihm“ an die Spitze der Charts und hält sich dort mehrere Wochen. Vier weitere Nummer-1-Hits, etliche Auszeichnungen, unter anderem ein BAMBI, und zahlreiche Streaming- und YouTube-Klick-Rekorde folgen: Unter anderem ist ihr Clip zu „Gib ihm“ mit 5 Stunden und 51 Minuten das Musikvideo, das als schnellstes eine Million Zuschauer:innen bei YouTube erreicht. 2023 sitzt Shirin David erstmals als Coach auf dem roten „The Voice“-Stuhl.

Moderiert wird „The Voice of Germany“ von Melissa Khalaj und Thore Schölermann. Produzent ist Bildergarten Entertainment. ProSieben und SAT.1 zeigen „The Voice of Germany“ ab Herbst 2023 im Wechsel. Tickets für die Aufzeichnungen der Blind Auditions gibt es unter https://tvtickets.de/thevoice.

Hashtag zur Show: #TVOG

Pressekontakt:
Katrin Dietz
Communication & PR
Unit Show & Comedy
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1154
email: [email protected] Production & Editing
Nadine Vaders
phone: +49 (0) 151 40 65 55 18
email: [email protected]/SAT.1 – Unternehmen der Seven.One Entertainment Group GmbH
Original-Content von: The Voice of Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots