Hamburg (ots) –

Veröffentlichung: ab Donnerstag, 9. November, in der ARD Audiothek, dann zweiwöchentlich

Packend, nah dran, echt – das ist der neue Podcast von NDR Niedersachsen und der Walsroder Zeitung, der die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren in den Mittelpunkt stellt.

Alle zwei Wochen schildern Feuerwehrleute reale Einsätze, die sie geprägt oder besonders gefordert haben. Einige haben selbst Themen eingereicht. Der NDR sammelt Ideen unter [email protected].

Die Bandbreite ist groß: Vom Gebäudebrand über Hilfeleistungseinsätze bei Verkehrsunfällen und Großschadenslagen bis hin zur Tierrettung ist alles dabei. Die Podcasts-Hosts sind Torben Hildebrandt und Märit Heuer. Hildebrandt ist Reporter und Redakteur beim NDR in Hannover und in der Jugendfeuerwehr groß geworden. Heuer ist Redakteurin bei der Walsroder Zeitung und selbst in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv.

Heuer und Hildebrandt begrüßen Feuerwehrfrauen und -männer im NDR Studio. „Wir finden, so ein Podcast hat gefehlt. Die Hörerinnen und Hörer erfahren Einsatzgeschichten aus erster Hand, journalistisch eingeordnet“, sagt Hildebrandt. In jeder Folge blicken die beiden gemeinsam mit dem Gast auch hinter die Kulissen der Feuerwehren. Wer hilft den Helfern, wenn es ihnen nicht gut geht? Warum ist die Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehren so ein Dauerthema? Wie entwickeln sich die Mitgliederzahlen? „Wir wollen im Podcast mehr erzählen als nur Blaulicht-Stories. Feuerwehr ist so viel mehr als nur Löschen“, erläutert Podcast-Gastgeberin Märit Heuer.

„Mein Einsatz – der NDR-Feuerwehrpodcast“ startet am Donnerstag, 9. November, mit der Veröffentlichung der ersten beiden Folgen in der ARD Audiothek: https://1.ard.de/meineinsatz1 Zu hören ist der Podcast auch in der NDR Niedersachsen App (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Die-NDR-Niedersachsen-App-jetzt-laden,ndsapp100.html). Schon jetzt sind Audios im Vorführraum des NDR Presseportals abrufbar: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/vorfuehrraum/index.html

Folge 1: Bei einem Gebäudebrand in Südbrookmerland spielen sich dramatische Szenen ab. Da die Rettungswagen erst spät vor Ort sind, muss die Freiwillige Feuerwehr die Bewohner eines Einfamilienhauses reanimieren. Als Gast ist Manuel Goldenstein von der Kreisfeuerwehr Ostfriesland im Studio.

Folge 2: Diesmal geht es um einen Hilfeleistungseinsatz. Gast ist Theresa Balzer von der Feuerwehr Brome im Kreis Gifhorn. Sie kam als Quereinsteigerin spät zur Feuerwehr – im Podcast erzählt sie, warum die Entscheidung eine der besten ihres Lebens war.

In jeder Folge gibt es im ersten Teil einen spannenden Einsatzbericht des Gastes zu hören. Im zweiten Teil „Feuer aus“ tritt Märit als Gastgeberin mehr in den Vordergrund und schildert ihre persönlichen Erfahrungen. Aufhänger ist jeweils ein Aspekt aus Teil 1, also zum Beispiel große Hitzeentwicklung. Außerdem erzählt Märit zum Beispiel, was passiert, wenn es Silvester brennt und alle Kräfte gefeiert haben und ob man als freiwillige Feuerwehrfrau immer ausrücken muss, wenn der Pieper geht.

Sollten Sie Videoclips benötigen, in denen die Protagonisten ihre Einsätze kurz schildern, oder wenn Sie ein Interview mit den Moderator*innen führen wollen, schreiben Sie gerne an [email protected]. Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Mail: [email protected]
www.twitter.com/NDRpresse
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots