Leipzig (ots) –

Ein MDR SACHSEN-ANHALT-Podcast über den Hackerangriff, der ab 6. Juli 2021 den Landkreis Anhalt-Bitterfeld lahmgelegt hat – zu hören ab sofort immer donnerstags in der ARD Audiothek, auf mdr.de und überall, wo es Podcasts gibt.

Autor Marcel Roth rekonstruiert die ersten Tage nach dem Hackerangriff, spricht mit Menschen, deren Leben deshalb durcheinandergeraten ist und erzählt, wie die Landkreisverwaltung wieder ins Laufen kam. Natürlich ist er auch den Hackern selbst auf der Spur und sagt, was Rathäuser, Bundesbehörden und Verwaltungen aus der ersten deutschen Cyberkatastrophe gelernt haben.

Roth hat über acht Monate lang mit dutzenden Menschen gesprochen und mehr als 20 Interviews geführt. Darunter sind der Chef der IT-Abteilung der Landkreisverwaltung Anhalt-Bitterfeld, ein Experte der Hochschule Harz, Bundeswehrsoldaten, die im Landkreis im Einsatz waren, der Leiter der Abteilung operative Cybersicherheit beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Cybersecurity-Experten aus Kanada, den USA, Italien, Deutschland und der Ukraine.

„You are fucked – Deutschlands erste Cyberkatastrophe“ erzählt, warum eine IT-Forensik-Firma nach neun Tagen abreist und weshalb Studierende der Hochschule Anhalt in ihren Heimatländern stranden. Exklusiv hat Autor Marcel Roth zudem Zugang zum internen Abschlussbericht, in dem das BSI den Landkreis für die Reaktion auf den Hackerangriff kritisiert. Er erzählt außerdem, was ein Hackathon der russischen Wagner-Gruppe mit dem Hackerangriff auf den Landkreis Anhalt-Bitterfeld zu tun hat und warum das Nationale Cyberabwehrzentrum ein Papier zur IT-Sicherheit der Kommunen verfasst, es ihnen aber nicht zur Verfügung stellt.

Der Podcast zeigt, warum sich jetzt auch Landesrechnungshöfe für Cyberangriffe interessieren und in welchem Dilemma deutsche Verwaltungen stecken. Sie sollen einerseits digitaler werden, sind dadurch aber angreifbarer. Ob neue Gesetze daran etwas ändern, die in jedem Bundesland anders aussehen können?

Am 7. Juli 2023 wird der neue MDR SACHSEN-ANHALT-Podcast „You are fucked – Deutschlands erste Cyberkatastrophe“ von den Machern auf der Langen Nacht der Wissenschaften in Halle präsentiert. In Zusammenarbeit mit der Cyberagentur des Bundes findet ab 20.00 Uhr auf dem Joliot-Curie-Platz eine Veranstaltung statt, bei der alle Interessierten dabei sein und Fragen stellen können. Podcast-Autor Marcel Roth erzählt, wie der Podcast entstanden ist, was die Cyberkatastrophe von Anhalt-Bitterfeld für IT-Sicherheit deutscher Kommunen heißt und wie andere Länder die Herausforderung angehen. An der Diskussionsrunde nehmen außerdem Expertinnen und Experten teil, die in Anhalt-Bitterfeld dabei waren, sich mit Cybersicherheit und Verwaltungsdigitalisierung auskennen und die bei der Cyberagentur an Deutschlands zukünftiger Cybersicherheit forschen. Die von MDR SACHSEN-ANHALT-Redakteurin Katja Luniak moderierte Veranstaltung wird aufgezeichnet für eine Folge von „Digital leben“, dem monatlichen Digital-Podcast von MDR SACHSEN-ANHALT.

„You are fucked – Deutschlands erste Cyberkatastrophe“ – immer donnerstags erscheint jeweils eine neue Folge:

Folge 1: Do not touch anything (erschienen am 6. Juli 2023)

Folge 2: Die zerbrochene Vase (erscheint am 13. Juli 2023)

Folge 3: Das rosarote Papier (erscheint am 20. Juli 2023)

Folge 4: Die Cyber-Kavallerie (erscheint am 27. Juli 2023)

Folge 5: We know who you are (erscheint am 3. August 2023)

Folge 6: Eine Herde schwarzer Schafe (erscheint am 10. August 2023)

Pressekontakt:
Thomas Ahrens, MDR-Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (0391) 539 21 21
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots