Hamburg, Bonn (ots) –

Das Magazin journalist ist exklusiver Medienpartner des neuen Online-Portals NPJ.news (https://www.npj.news). NPJ steht für Nonprofit-Journalismus und beschreibt einen wichtigen Wachstumssektor in der deutschsprachigen Medienlandschaft. Das Förder- und Wissensportal von VOCER, dem Bildungsprogramm des Vereins für Medien- und Journalismuskritik, stellt umfassende Informationen über (rechtliche) Fördergrundlagen, Förderangebote und Fördermechanismen sowie Förderperspektiven zur Verfügung.

NPJ.news ist das erste Online-Portal zum Nonprofit-Journalismus im deutschsprachigen Raum und möchte die weitverbreitete Unsicherheit der Branche hinsichtlich gemeinnütziger Geschäftsmodelle im Journalismus adressieren. Als zentrale Anlaufstelle bietet es umfassende Informationen für Förder:innen, Förderinteressent:innen und Förderempfänger:innen.

Die Rahmenbedingungen für den gemeinnützigen Journalismus sind in Deutschland alles andere als optimal: Journalistische Arbeit ist in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt. Eine solche Anerkennung würde Steuervorteile bringen und die Annahme von Spenden sowie die Möglichkeit einer Förderung durch Stiftungen, andere gemeinnützige Akteure und die öffentliche Hand erleichtern. Da der Journalismus aber bislang kein anerkannter gemeinnütziger Zweck in der Abgabenordnung ist, behelfen sich journalistische Nonprofit-Unternehmungen häufig mit Not- und Zwischenlösungen. Diese Behelfskonstruktionen sorgen ihrerseits für Rechtsunsicherheit.

Neben einer umfangreichen Förderdatenbank mit gezielter Bewertung von Förderangeboten für Nonprofit-Projekte können sich Interessierte über rechtliche, wirtschaftliche und politische Fragestellungen zum gemeinnützigen Journalismus informieren. Auf NPJ.news diskutieren darüber hinaus zahlreiche Expert:innen aus der Medienpraxis, Medienpolitik und Medienwissenschaft darüber, wie das Feld des Nonprofit-Journalismus in Deutschland nachhaltig bestellt werden kann, welche regulatorischen Maßnahmen zielführend sind und was es braucht, um stabile Förderstrukturen zu schaffen. Dies soll wesentlich zur Stärkung der journalistischen Praxis und der Medienvielfalt beitragen.

NPJ.news ist als verlässliches und wachstumsoffenes Informationsangebot zur Förderung der Gemeinnützigkeit im Journalismus angelegt. Es hilft dabei einzuschätzen, inwiefern staatliche und zivilgesellschaftliche Modelle neben privatwirtschaftlichen und öffentlich-rechtlichen Modellen zur Finanzierung des Journalismus beitragen und tragfähig sein können.

Der Verein für Medien- und Journalismuskritik e.V. ist gemeinnütziger Träger der VOCER-Bildungsprogramme und des VOCER Instituts für Digitale Resilienz, ein unabhängiger Think & Do Tank für digitale Medienkompetenz, konstruktiven Dialog und Gemeinwohlorientierung mit Sitz in Hamburg und einer Bildungs- und Begegnungsstätte im schleswig-holsteinischen Mustin.

Pressekontakt:
Verein für Medien- und Journalismuskritik e.V.
VOCER Institut für Digitale Resilienz
Dr. Stephan Weichert (Vorstand)
Tel.: +49-170-3105138
E-Mail: [email protected]
Zur Website: https://www.npj.newsJournalismus3000 GmbH
Matthias Daniel
Bennauerstraße 60
53115 Bonn
Tel.: +49-228-2017224
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: journalist – Magazin für Journalist*innen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots