Unterföhring (ots) –

– Produziert von Carnival Films, die zu den Universal International Studios gehören
– Autor und Showrunner ist Ronan Bennett („Top Boy“, „Public Enemies“)
– Brian Kirk („Game of Thrones“, „Luther“) führt Regie

Sky und Peacock geben heute bekannt, dass der mit einem Oscar, Tony und BAFTA ausgezeichnete Schauspieler Eddie Redmayne („The Good Nurse“, „The Trial of the Chicago 7“, „Die Entdeckung der Unendlichkeit“) die Hauptrolle des Schakals in der neuen Original Serie „The Day of the Jackal“ übernehmen wird. Redmayne wird zudem als Executive Producer an dem Projekt mitarbeiten. Die Serie basiert auf dem bahnbrechenden Thriller von Frederick Forsyth und der gleichnamigen, preisgekrönten Verfilmung aus dem Jahr 1973 von Universal Pictures.

Über „The Day of the Jackal“:

„The Day of the Jackal“ ist eine gewagte, moderne Neuinterpretation des beliebten und geschätzten gleichnamigen Romans und Films. Dieses zeitgenössische Drama bleibt der DNA der Originalgeschichte treu, taucht aber tiefer in den chamäleonartigen „Anti-Helden“ ein, der im Mittelpunkt der Geschichte steht. Es ist ein hochkarätiger, cineastischer, weltumspannender „Katz und Maus“-Thriller, der inmitten der turbulenten geopolitischen Landschaft unserer Zeit spielt.

Zuletzt wurde Redmayne für seine schaurige Darstellung in dem Netflix-Film „The Good Nurse“ an der Seite von Jessica Chastain von der Kritik gefeiert und für den BAFTA, SAG und Golden Globe nominiert. Redmayne erhielt für seine Performance in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ den Oscar und hat in preisgekrönten Projekten wie „The Trial of the Chicago 7“, „The Danish Girl“ und „Les Misérables“ mitgespielt. 2022 führte Redmayne, neben der für den Oscar nominierten Jessie Buckley, die elektrisierende Wiederaufnahme von „Cabaret“ im West End an. Der Schauspieler war Mitinitiator des Projekts und spielte die Rolle des Conférencier, für die er den Olivier Award als bester Darsteller in einem Musical erhielt. Die Show gewann insgesamt eine Rekordzahl von sieben Olivier Awards, darunter „Musical Revival“. Er stand auch in „Die Ziege oder Wer ist Sylvia?“, „Now or Later“, „Richard II“ und „Red“ auf der Bühne, für die er ebenfalls mit Tony und Olivier Awards ausgezeichnet wurde.

Der irische Drehbuch- und Romanautor Ronan Bennett, Schöpfer und Autor des von der Kritik hochgelobten Welterfolgs „Top Boy“, ist als Autor und Showrunner verpflichtet worden. Bennett schrieb auch die BBC One-Serie „Gunpowder“ mit Kit Harrington in der Hauptrolle sowie Drehbücher für Filme wie „Face“ und „Public Enemies“ mit Johnny Depp und Christian Bale in den Hauptrollen. Der international preisgekrönte Regisseur Brian Kirk, der im Fernsehen unter anderem für „Game of Thrones“, „Luther“, „Boardwalk Empire“ und den Spielfilm „21 Bridges“ verantwortlich war, wird bei der Serie Regie führen.

„The Day of the Jackal“ wird von Carnival Films produziert, den Produzenten von „Downton Abbey“ und „The Last Kingdom“. Carnival Films ist Teil der Universal International Studios, einer Abteilung der Universal Studio Group, und wurde von Sky Studios und Peacock beauftragt.

Gareth Neame, Managing Director & Executive Producer bei Carnival Films: „Wir freuen uns, Ronan Bennetts Neuinterpretation von Forsyths verehrtem Thriller in der komplexen Welt, in der wir heute leben, zum Leben zu erwecken und sind unglaublich glücklich, einen Schauspieler von Eddies Kaliber als unseren Schakal zu haben. Zusammen mit Ronans Drehbuch und Brian Kirks Regie ist das ein erstklassiges kreatives Team.“

Die Produktion der Serie wird noch in diesem Jahr beginnen. Gareth Neame und Nigel Marchant sind Executive Producer für Carnival Films. Frederick Forsyth wird als beratender Produzent fungieren und Christopher Hall ist Produzent. Sam Hoyle ist Executive Producer für Sky Studios.

Die Serie wird in den USA auf Peacock und in Großbritannien, Irland, Italien, Deutschland, der Schweiz und Österreich auf Sky zu sehen sein. NBCUniversal Global Distribution wird den internationalen Vertrieb der Serie übernehmen.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals (https://www.sky.de/originals). Die Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und WOW (https://www.wowtv.de/) sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q (https://www.sky.de/produkte/sky-q-157404?wkz=WHPS10&shurl=skyq) bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit WOW streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Über Sky Studios:

Sky Studios entwickelt, produziert und finanziert eigene Dramen, Komödien und Dokumentationen für 24 Millionen Sky-Kunden und viele weitere potenzielle Zuschauer. Gestützt auf den Erfolg der von Kritikern gefeierten bisherigen Sky Originals, einschließlich der zehnfach Emmy-prämierten Serie „Chernobyl (https://www.sky.de/serien/chernobyl-173093)“ und der internationalen Hits „Babylon Berlin (https://www.sky.de/serien/babylon-berlin-147415?shurl=babylon-berlin&wkz=WHPS10)“, „Der Pass (https://www.sky.de/serien/der-pass)“ und „Das Boot (https://www.sky.de/serien/das-boot/staffel-2-181309?wkz=WHPS10&shurl=dasboot)“, präsentiert sich Sky Studios als neues kreatives Universum für Sky-Eigenproduktionen wie „The Third Day (https://www.sky.de/serien/the-third-day-190470)“ mit Jude Law, „ZeroZeroZero (https://www.sky.de/serien/zerozerozero-181830)“ von den Machern von „Gomorrha“ und „The New Pope“, (https://www.sky.de/serien/the-new-pope-176656) ein Werk des Oscar®-prämierten Regisseurs Paolo Sorrentino. Sky Studios investiert weltweit in die Kultur- und Filmwirtschaft und hält Beteiligungen an zehn Produktionsfirmen im Vereinigten Königreich und in den USA. Sky Studios wurde im Juni 2019 gegründet. Zur Führungsspitze des Unternehmens gehören Cécile Frot-Coutaz als Chief Executive Officer, Caroline Cooper als Chief Operating Officer, Cameron Roach als Director of Drama UK, Jon Mountague als Director of Comedy UK, Nils Hartmann als Executive Vice President Sky Studios Italien und Deutschland.

Über Peacock:

Peacock ist der Streaming-Dienst von NBCUniversal. Peacock bietet ein erstklassiges Angebot an exklusiven Eigenproduktionen, On-Demand-Bibliotheken von TV-Hits sowie von Kritikern hochgelobte Filme aus den Beständen von Universal Pictures, Focus Features, DreamWorks Animation, Illumination und den größten Hollywood-Studios. Darüber hinaus profitiert Peacock von der unübertroffenen Fähigkeit von NBCUniversal, eine breite Palette an fesselnden, aktuellen Inhalten in den Bereichen Nachrichten, Sport, Late-Night, spanischsprachige Titel und Reality zu liefern. NBCUniversal ist eine Tochtergesellschaft der Comcast Corporation.

Über Carnival Films:

Carnival Films is a London-based television and feature film production company, which is part of Universal International Studios, a division of Universal Studio Group. Led by producers, Executive Chairman Gareth Neame and Managing Director Nigel Marchant, the company is one of the UK’s leading drama producers, having made hundreds of hours of compelling content for millions across the globe. Carnival Films produced all six seasons of the award-winning and beloved TV phenomenon Downton Abbey,which aired in over 250 territories worldwide and set a Guinness World Record for being the most critically well-received show in the world.

The company produced the hit feature film of the same name, which earned more than $193 million at the worldwide box office in 2019, making it the highest grossing film of all time for distributor Focus Features. The movie sequel Downton Abbey: A New Era was released in 2022. Other Carnival Films productions include Belgravia for ITV and EPIX, of which the spin-off series titled Belgravia: The Next Chapter is currently in production for MGM+, and smash-hit series The Last Kingdom for Netflix, which has captivated viewers for five seasons and currently has a feature film on the way. A contemporary TV remake of Day of the Jackal is currently in production for Sky and Peacock. In addition to receiving more than 200 international awards and honours including Primetime Emmys, Golden Globes and BAFTAs, Carnival Films has also produced landmark series such as Poirot, Hotel Babylon, Whitechapel, and Jamestown, along with the award-winning mini-series Traffik, Any Human Heart, The Lost Honour of Christopher Jefferies and The Hollow Crown anthology. For more information, please visit www.carnivalfilms.co.uk

Über Universal International Studios:

Universal International Studios (UIS), a division of Universal Studio Group, delivers award-winning content to millions across the globe. Based in London, the in-house production labels include Carnival Films (Downton Abbey), Matchbox Pictures (Made in Chelsea), Working Title Television (We Are Lady Parts) and Heyday Television (Apples Never Fall). The studio also backs Tony Ayres Productions (Fires) and owns an equity stake in Lark Productions (The Glass Hotel) in Canada. Led by President Beatrice Springborn, UIS‘ scripted unit develops and produces original series such Dodger, Everyone Else Burns and The Undeclared War. The studio also houses NBCUniversal Formats, bringing a diverse slate of scripted and unscripted formats to the global market, including The Real Housewives, Top Chef, That’s My Jam and Superstore.

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:Friederike Brinkmann
Content PR
Mobil: +49 (0) 162 4956519
[email protected] für Fotomaterial:
[email protected]
Fotoweb: https://medien.sky.de
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots