Unterföhring (ots) –

Sie zünden ein Feuerwerk, spazieren und joggen live durch Berlin, senden eine Show rückwärts, kapern das „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ und senden auf zwei Sendern gleichzeitig, wühlen im Sendungs-Giftschrank von ProSieben, veranstalten einen Spielenachmittag im Olympiastadion und machen eine Zuschauerin in einem Primetime-Quiz live um 100.000 Euro reicher. Nach dem Sieg der 50. Folge „Joko & Klaas gegen ProSieben“ gestalteten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf für 24 Stunden den gesamten Sonntag von ProSieben nach ihren Vorstellungen und erzielen damit Spitzenwerte von bis zu 24,1 Prozent Marktanteil in der ProSieben Sender-Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. ProSieben brilliert den ganzen Sonntag über mit einen Tages-Marktanteil von grandiosen 17,4 Prozent.

ProSieben-Chef Hannes Hiller: „Ein sensationeller Joko & Klaas-Programmtag mit sensationellen Zahlen. Das zeigt, welche besondere Kraft diese lange und intensive Verbindung von Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf und ProSieben immer wieder entwickelt. Danke an Joko & Klaas, an das großartige Team von Florida TV und danke an das besondere ProSieben-Team. Das war ‚We love to entertain you‘ von der feinsten Sorte. Danke.“

Viele Details zu den genauen Inhalten ihrer 24 Stunden Sendezeit haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf im Vorfeld nicht genannt, lediglich ein handschriftlicher „Programmzettel“ lag ProSieben vor.

Mit grandiosen 20,8 Prozent Marktanteil (14-49 J.) dominiert die angekündigte Sendung „PRIMETIME: ‚NEUES SHOWFORMAT‘ (EVTL., WIRD SUPER)“ um 20:15 Uhr die Prime Time am Sonntagabend. Dahinter steckt eine Live-Pilotsendung mit dem Titel „Ein sehr gutes Quiz (mit hoher Gewinnsumme)“. Carola kommt dem spontanen Kandidatenaufruf gemeinsam mit vielen anderen Zuschauerinnen und Zuschauern am Sonntag nach und gewinnt bei Joko & Klaas 100.000 Euro.

Spontaner Anruf in der Live-Show von ProSieben-Chef Hannes Hiller: „Ein sehr gutes Quiz (mit hoher Gewinnsumme)“ soll im regulären ProSieben-Programm weitergehen.

Spitzenwert in der Daytime: Beim „Spielenachmittag!!! (für Jung & Alt!)“ verfolgen überragende 24,1 Prozent in der Sender-Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren das gemeinsame „BrUno“-Kartenspiel mit Joko, Klaas, Jakob Lundt und Sido im Berliner Olympiastadion. Zuvor erreicht „Premium Entertainment“, der erste Teil des „Aushalten: Nicht lachen – Supercut“, um 13:20 Uhr starke 21,0 Prozent Marktanteil.

Schon am frühen Sonntagmorgen sind durchschnittlich überragende 21,7 Prozent der Zuschauerinnen und Zuschauer (14-49 J.) beim „Frühstücken LIVE mit coolen Ideen“ und damit bei der Live-Übernahme des „SAT.1-Frühstücksfernsehen“-Studios auf ProSieben dabei.

Slow-TV ab 12:35 Uhr: Die Programmdirektoren Winterscheidt und Heufer-Umlauf schalten zu einem Livestream in der Wüste Namibias und senden rund 45 Minuten Antilopen an einem Wasserloch auf ProSieben. Der Stream erzielt starke 17,7 Prozent Marktanteil (14-49 J.).

„Joko & Klaas gegen ProSieben“ und „Late Night Berlin“ – dienstags, ab 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn

Hashtag zur Show: #JKvsP7

Basis: Marktstandard TV; Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | Seven.One Entertainment Group | Business Intelligence; Erstellt: 22.04.2024 (vorläufig gewichtet)

Pressekontakt:
Kevin Körber
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1187
email: [email protected] Production & Editing
Nadine Vaders
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1161
email: [email protected]
Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots