Mainz (ots) –

Eintracht Frankfurt – 1. FC Union Berlin am Dienstag, 4. April 2023, 18.00 Uhr, und RB Leipzig – Borussia Dortmund am Mittwoch, 5. April 2023, 20.45 Uhr: „sportstudio live“ im ZDF überträgt zwei DFB-Pokal-Viertelfinale.

Zum Auftakt begrüßt ZDF-Moderator Jochen Breyer die Zuschauerinnen und Zuschauer am Dienstag, 4. April 2023, ab 17.40 Uhr zur Live-Berichterstattung aus der Arena in Frankfurt am Main. Dort tritt der amtierende Europa-League-Champion Eintracht Frankfurt, zuletzt 2018 DFB-Pokalsieger, auf Union Berlin, im vergangenen Jahr DFB-Pokal-Halbfinalist. Live-Reporter der Partie ist Oliver Schmidt. In der „sportstudio live“-Sendung kommt als Gesprächsgast Felix Kroos zu Wort, der von 2016 bis 2020 bei Union Berlin spielte und als Kapitän mit den Köpenicker Kickern 2019 in die erste Bundesliga aufstieg. Auch ZDF-Schiedsrichter-Experte Manuel Gräfe ist für Einschätzungen und Erläuterungen dabei. Für Interviews am Spielfeldrand sind Boris Büchler und Amelie Stiefvatter im Einsatz.

Am Mittwoch, 5. April 2023, startet „sportstudio live“ im ZDF mit Moderator Sven Voss um 20.15 Uhr. Der DFB-Pokal-Titelverteidiger RB Leipzig empfängt zum Abschluss der Viertelfinale den aktuellen Bundesliga-Tabellenführer und DFB-Pokalsieger von 2021, Borussia Dortmund. Live-Reporterin dieser Begegnung ist Claudia Neumann. Für die Analyse des Spiels steht Per Mertesacker bereit. Auch Manuel Gräfe steuert erneut seine Fachkompetenz bei umstrittenen Schiedsrichter-Entscheidungen bei. Interviews am Spielfeldrand führen Florian Zschiedrich und Eike Papsdorf.

Bei beiden Viertelfinalspielen steht auf sportstudio.de zudem erneut der Highlightplayer zur Verfügung.

In der aktuellen DFB-Pokalsaison gibt es für die Fußballfans mehr Live-Spiele im Free-TV: ARD und ZDF übertragen 15 Spiele live. In der ZDFmediathek und auf der ZDFheute gibt es Spielzusammenfassungen der Pokalpartien und viele weitere Informationen zum DFB-Pokal. Ein DFB-Pokal-Halbfinale Anfang Mai 2023 sowie das DFB-Pokalfinale am Samstag, 3. Juni 2023, 20.00 Uhr, sind live im ZDF zu sehen.

Die beiden DFB-Pokal-Viertelfinale werden im ZDF mit Untertiteln und Audiodeskription angeboten.

Kontakt
Bei Fragen zum DFB-Pokal-Viertelfinale im ZDF erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802, oder per E-Mail unter [email protected].
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zu „sportstudio live“ erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/sportstudiolive) (nach Log-in), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend die Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/sportstudio-live)
Hier finden Sie die DFB-Pokal-Seiten (https://www.zdf.de/sport/dfb-pokal) in der ZDFmediathek.

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei Twitter: https://twitter.com/ZDFpresse.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots