Baden-Baden (ots) –

Ebenfalls zu Gast in der SWR Show am 20. April sind u. a. Max und Friedrich

von Thun, Judith Rakers, Horst Lichter, Walter Lehnertz und Phil Laude.

In der April-Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“ präsentiert Barbara Schöneberger wieder jede Menge Spaßfilme mit der versteckten Kamera und begrüßt im Studio in Berlin zahlreiche prominente Gäste – von denen manch einer selbst in die Falle tappte oder als Lockvogel für die Sendung im Einsatz war. Das Erste und ORF übertragen die große Samstagabendshow des SWR am 20. April ab 20:15 Uhr.

Fotoshooting mit pikanten Folgen: Falscher neuer Lover für Sylvie Meis

Ein schickes Hamburger Hotel will angeblich jünger, hipper und bunter werden – und plant dazu eine großangelegte Fotokampagne. Eine prominente Markenbotschafterin gibt es auch schon: Sylvie Meis. Ein ganzes Team ist vor Ort, um das Shooting mit ihr umzusetzen. Zuerst geht’s ab in die Maske: Knallblauer Lidschatten und schriller pinker Lippenstift stehen der schönen Niederländerin formidabel, findet zumindest der Marketingchef. Sylvie ist zwar wenig begeistert, lässt sich als Profi aber natürlich nichts anmerken. Auch darüber, dass alle Bilder des Fotografen verwackelt, überbelichtet oder aus einem völlig absurden Winkel geschossen sind, sieht sie großzügig hinweg. Doch dann tritt überraschend ein männliches Model auf den Plan, mit dem Sylvie shooten soll. Leider macht dieser schräge Typ nur ein gemeinsames Selfie – und sich dann aus dem Staub. Als wenig später in den sozialen Medien ein Bild mit ihrem angeblichen neuen Freund auftaucht, fällt Sylvie Meis aus allen Wolken. „What the fuck“ ist hier los?

Horst Lichter funkt Walter Lehnertz bei Podcast-Aufzeichnung dazwischen

Gemeinsam mit Radiomoderator Manuel Zeh nimmt „Bares für Rares“-Händler Walter „Waldi“ Lehnertz regelmäßig den Podcast „80EUR – Der Waldi Talk“ auf. Was die Fans dabei lieben: Das Gespräch ist ungeschnitten und ehrlich. Doch bei der Aufzeichnung diesmal läuft einfach alles schief. Andauernd ist aus unerklärlichen Gründen eine Dame aus der Umgebung in der Leitung und stiftet Verwirrung. Und dann gibt es noch zwei weitere Störenfriede, die Waldi nach allen Regeln der Kunst aus dem Konzept bringen wollen: seine „Bares für Rares“-Kollegen Detlev Kümmel und Horst Lichter. Erst viel zu spät erkennt Eifel-Unikat Waldi, dass er bei „Verstehen Sie Spaß?“ in die Podcast-Falle getappt ist.

Zicke zacke zicke zacke: Max von Thun wird zum Ballermann-Sänger wider Willen

Max von Thun ist mit seinem Vater Friedrich von Thun in einem Münchner Jazz-Club verabredet. Gemeinsam wollen die beiden Schauspieler einen entspannten Abend bei guter Live-Musik verbringen. Allerdings ahnt der Sohn nicht, dass sein „alter Herr“ mit „Verstehen Sie Spaß?“ unter einer Decke steckt und das ganze Setting fingiert ist. Mithilfe eines frei erfundenen alten Bekannten, heute angeblich ein erfolgreicher Musikmanager, gelingt es tatsächlich, Max von Thun auf die Bühne zu locken. Zunächst improvisiert er mit der Band und ist sichtlich in seinem Element – bis er aus heiterem Himmel mit einer musikalischen Jugendsünde konfrontiert wird. Es geht um einen von ihm komponierten Ballermann-Hit, der plötzlich aus den Boxen ertönt. Malle-Max sitzt in der Falle. Doch diese hochnotpeinliche Nummer muss er wohl oder übel „rocken“…

Phil Laude nimmt Österreicher in St. Anton als Superdeutscher auf die Schippe

In der Comedyserie „Almania“ brilliert Phil Laude als vielleicht deutschester Lehrer Deutschlands: Frank Stimpel, überkorrekt, regelbesessen, laktoseintolerant. Ein echter „Alman“ eben, würden manche sagen. Auch als Lockvogel für „Verstehen Sie Spaß?“ macht der Schauspieler und Comedian in dieser Rolle eine außerordentlich gute Figur. Denn der nervtötende Pädagoge ist im Auftrag für die versteckte Kamera im legendären Wintersportort St. Anton unterwegs, wo er seinem Neffen einen Snowboardkurs spendiert hat. Schnell wird klar: Der pedantische Tourist weiß alles besser und will überall mitmischen. Mit seiner vermeintlich superdeutschen Art treibt Frank Stimpel selbst die tiefenentspannten österreichischen Snowboardlehrer zur Verzweiflung und sorgt dafür, dass sie ihm lieber das Geld für den Kurs zurückerstatten würden, als eine weitere Minute mit ihm auf der Piste zu verbringen.

Zu den Highlights der neuen Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“ zählt außerdem eine Live-Verlade in der Rubrik „Der hat’s verdient“, die sich im wahrsten Sinne des Wortes gewaschen hat – und Judith Rakers höchstpersönlich schlüpft dafür in die Lockvogelrolle. Darüber hinaus steht als Showact Sänger Isaak mit seinem Titel „Always on the Run“ auf der Bühne, mit dem er Deutschland beim Eurovision Song Contest in Malmö vertreten wird.

Weitere Infos zur Sendung unter https://www.ardmediathek.de/verstehen-sie-spass

Fotos unter www.ARD-foto.de

Pressekontakt SWR: Claudia Gabler, Tel. 07221 929 23273, [email protected]

Pressekontakt Position: Sylvia Klebsattel, Tel. 0221 931 80661, [email protected]

Weitere Informationen unter: http://swr.li/vss-april-2024

SWR vernetzt Newsletter: http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots