München (ots) –

Der Gewinner des ersten Nachhaltigkeitspreises (https://www.blm.de/de/wir-foerdern/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitspreis.cfm)Medien Bayern 2023 steht fest: Es sind die Nachrichtenangebote WEB.DE News/GMX News, die heute auf einem Nachhaltigkeits-Panel (https://medientage.de/programm/panel/?id=249)der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN ausgezeichnet worden sind.

BLM-Präsident Dr. Thorsten Schmiege gratuliert dem Preisträger: „Nachhaltigkeit in den Medien bedeutet, mit Informationen verantwortlich umzugehen. Das ist Zeiten von Fake News unglaublich wichtig. WEB.DE News/GMX News gehören zu den reichweitenstärksten Nachrichtenangeboten in Deutschland, übernehmen publizistische Verantwortung und überzeugen mit ihrem neuen Transparenzbereich.“

Die BLM vergibt den Nachhaltigkeitspreis gemeinsam mit vier Stiftungspartnern aus dem Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern (Bayerischer Rundfunk, egoFM, Prime Video Deutschland, ProSiebenSat.1) zum ersten Mal. Damit werden Medienunternehmen für ihren systematischen Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Ilse Aigner, Schirmherrin des Nachhaltigkeitspaktes Medien Bayern und Präsidentin des Bayerischen Landtages, betont: „Nachhaltigkeit bedeutet für mich am Ende Qualitätsjournalismus. Ich will Medien, denen ich vertrauen kann. Medien, die sauber recherchieren. Medien, die Fakten und Meinungen trennen. Wer als Medium auf Qualität setzt, der bereichert unsere Gesellschaft, stärkt die Demokratie.“

Die Partner im Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern profitieren vom Austausch und dem weiter wachsenden Verbund: Mit dem bundesweiten TV-Sender RTLZWEI konnte der Pakt heute im Rahmen des BLM-Panels „Nachhaltig erfolgreich sein. Wie Medien von Nachhaltigkeit profitieren“ einen neuen Paktpartner begrüßen.

Nicole Glatzmaier, CFO/COO RTLZWEI: „Der Beitritt zum Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern bestärkt uns als Medienunternehmen, im Verbund mit den Paktpartnern unsere Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich weiter auszubauen. Wir freuen uns auf den gegenseitigen Austausch, denn das Thema Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung – bei unserem Publikum ebenso wie bei den Werbekunden und Geschäftspartnern. Es ist deshalb ein elementarer Bestandteil unseres täglichen Handelns.“

Alle Informationen zum Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern finden Sie hier (https://www.blm.de/de/wir-foerdern/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitspakt_medien_by.cfm).

Pressekontakt:
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
Bettina Pregel
stv. Pressesprecherin
Tel.: 089 63808-318
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots