Mainz (ots) –

Das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt steht nicht in Hollywood, sondern in Potsdam-Babelsberg. Seit 1912 wurden dort mehr als 4000 Filme produziert ‒ darunter Kultfilme wie „Metropolis“ und „Der Blaue Engel“. Ob in der Außenkulisse, im Requisitenfundus oder im volumetrischen Studio: Wladimir Kaminer stößt auf eine Schatzkammer des großen Kinos. 3sat zeigt „Kaminer Inside: Filmstadt Babelsberg“ am Samstag, 4. November 2023, um 20.15 Uhr ‒ einen Streifzeug durch die Filmstadt Babelsberg. In der 3satMediathek ist der Film am Samstag, 4. November 2023, ab 6.00 Uhr zu sehen.

Mythos Babelsberg: Seit mehr als einem Jahrhundert werden in Babelsberg Träume produziert. Filmklassiker, Seifenopern und internationale Blockbuster. Wladimir Kaminer trifft Schauspielerin Anna Loos zum Walzer in der Marlene-Dietrich-Halle und schwelgt mit ihr in Erinnerungen. „Hier wird einfach permanent gezaubert, es ist unglaublich, welche großartigen Filme hier schon entstanden sind“, sagt Loos.

Mit Szenenbildner Uli Hanisch erkundet Kaminer die Außenkulisse der Studios, die Neue Berliner Straße, die Uli Hanisch entworfen hat. Und im Möbelfundus zeigt Filmausstatter Bernhard Henrich Wladimir Kaminer seine Lieblingsstücke: von Tom Cruises Stuhl aus „Operation Walküre“ bis zum Schreibtisch aus „Bridge of Spies“ und den Kunstwerken aus „Monuments Men“. Mit Christine Handke vom Filmmuseum spricht Wladimir Kaminer darüber, wie der Mythos Babelsberg überhaupt entstanden ist. Sven Bliedung von der Heide weiht ihn in die Geheimnisse des volumetrischen Studios und in die Zukunft des Films ein. Und Kunstmaler Robert Krüger zeigt Wladimir Kaminer, wie er aus 25 verschiedenen Rosatönen den perfekten für „Grand Budapest Hotel“ gefunden hat, und erzählt ihm, wie die Zusammenarbeit mit den berühmtesten Regisseuren dieser Zeit funktioniert.

Kontakt
Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Claudia Hustedt, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-15952.
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (nach Login), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im 3sat-Pressetreff finden Sie ergänzend:
– die Pressemappe
– den Film (https://pressetreff.3sat.de/mediathek) (nach Login)
– den Trailer (https://presseportal.zdf.de/trailerportal/uebersicht) (nach Login)

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12108
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots