Leipzig (ots) –

Die 25. Folge der 25. Staffel der beliebten MDR/KiKA-Serie „Schloss Einstein“ ist in der Kategorie Serie/Reihe beim größten Festival für deutschsprachige Kindermedien „Goldener Spatz“ nominiert. Das interaktive Hörspiel „Mission to Mars“ hat im Wettbewerb DIGITAL 2023 Chancen auf eine Auszeichnung.

In der nominierten Folge aus der 25. Staffel von „Schloss Einstein“ geht es um Zukunftspläne und unterschiedliche Erwartungen. Das Fazit der Folge, die erstmals am 17. März 2022 bei KiKA ausgestrahlt wurde: „Lass dir niemals von niemandem vorschreiben, wie deine Zukunft auszusehen hat!“.

Auch das nominierte interaktive Hörspiel „Mission to Mars” ist ein Projekt aus dem „Schloss Einstein“-Serienkosmos, das im Rahmen des Innovationsförderprogramms MDR entwickelt und umgesetzt wurde. Fünf ehemalige Darstellerinnen und Darsteller der Serie gehen auf eine akustische Reise ins All. Das Kommando bei der Weltraum-Mission haben die Hörerinnen und Hörer: Per Sprachbefehl entscheiden sie über den Reiseverlauf. Das interaktive Hörspiel ist spielbar via SmartSpeaker (Amazon Alexa, FireTV, Google Assistant) und auf missiontomars.mdr.de. „Mission to Mars” war bereits für den für den Prix Europa 2022 nominiert und hat beim „Games Innovation Award Saxony“ den zweiten Platz gewonnen.

Beide Projekte wurden von der Redaktion Kinder und Familie im MDR betreut. Dana Bechtle-Bechtinger fungierte jeweils als Autorin – bei „Mission to Mars“ in Zusammenarbeit mit Daniel Wild und Jörg Benne. Die Folge von „Schloss Einstein“ entstand unter der Regie von Julia Peters und in Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH.

Das Festival „Goldener Spatz“, das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien, wird vom 4. bis 10. Juni in Gera und Erfurt stattfinden. Jedes Jahr werden das junge Publikum und Fachbesucher eingeladen, sich qualitativ hochwertige deutschsprachige Film- und Fernsehproduktionen sowie digitale Angebote anzuschauen. Zwei Kinderjurys vergeben die begehrten Preise.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00 6545, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots